DATANORM 3

DATANORM ist das Datenaustausch-Format für die Baubranche und hat sich in den letzten 15 Jahren zum Standard für den Austausch von Produktdaten entwicklet.DATANORM 3 war die erste Version und ging noch wenig auf die Belange der Elektrobranche ein, weswegen diese eine eigene Norm, die ELDANORM entwicklte.
Die Schnittstellenbeschreibung DATANORM 3 ist seit dem Jahre 1987 auf dem Markt, eine zweite überarbeitete Version 1990 folgte.

1994 folgte dann die Beschreibung der DATANORM 4, mti einem geänderten Satzaufbau. Die Sätzlänge war nicht mehr starr 128 Zeichen, sondern wie bei CSV-Dateien variabel. Die Felder werden durch Semikolon getrennt. Die Satzbeschreibung unterschied sich jedoch kaum von der Verison 3.

Die Dokumentation als Buch gibt es beim Krammer Verlag, Düsseldorf

In fast allen Branchenlösungen für das Baunebengewerbe kann DATANORM verarbeitet werden. Über die DATANORM-Schnittstelle werden die Stammdaten der Hersteller und Großhändler eingelesen. Beispiel ist der WinHandwerker von pik:Software.

Auch Software zum Erstellen, viewen (DATANORM-Viewer) und konvertieren von DATANORM gibt es bei datacrossmedia. Betrachten kann man den Inhalt mit dem DATANORM-Prüfprogramm paula (Betrachter).

keywords für diese Seite:
stammdaten, produktdaten, datanorm, 4, 3, 5, norm, satzlänge, trinity, beispiele, aufbau, konvertieren, prüfen, ansehen, betrachten, schnittstellenbeschreibung, betrachter,prüfprogramm, paula, lisa, dataus, clearing, Artikelnummer, spezifikation, verfahren, beispieldaten, datanorm, format,satzbeschreibung,beschreibung,datenträgeraustausch, , datenschnittstelle, dateibeschreibung, datenaufbau,satzaufbau,interface, datenart, satzformat, datenaustausch, xml, , datensatz, standard, austauschformat, felder, was ist, elektronisch, norm, programmierung, konvertierung, konvention, datenträger, demodaten, daten, arbeitskreis, konventionen, viewer, datenübergabe, aufbau, magnetband, satz, dokumentation